Duplex – Biofeldformende Geräte

Standortgebundene Störfelder können über einen langen Zeitraum auf uns einwirken. Wenn beispielsweise am Schlafplatz zu hohe elektrische, magnetische oder hochfrequente, gepulste Felder vorliegen, können uns diese über den gesamten Schlaf belasten.

Da der Mensch keine Sinnesorgane für solche Belastungen hat, kann er z. B. Elektrosmog weder riechen, schmecken, hören, fühlen oder sehen und sich dementsprechend auch nicht davor schützen und den Belastungen ausweichen. Gleiches gilt für geologische Störzonen.

Unsere Zellen können diese Belastungen sehr wohl wahrnehmen und reagieren häufig mit unterschiedlichen Symptomen.

Denn immer dann, wenn Belastungen länger auf den Menschen einwirken, zeigen sich aus energetischer Sicht im Organismus typische, gestörte Frequenzspektren. Sie können Rahmen im Rahmen einer Diagnostik nachgewiesen werden. Ein Therapeut kann daraufhin eine gezielte Beratung zur Reduzierung der jeweiligen Belastung durchführen.

Hinweis: Die Wirkung standortgebundener Störfelder auf Mensch und Tier ist in der Wissenschaft sehr umstritten. Unsere Aussagen dazu beruhen auf jahrelangen Erfahrungen und Messungen.

Biofeldformer

Aus Sicht der Bioresonanz nach Paul Schmidt kann aber noch weitaus mehr zur Reduzierung solcher Belastungen beigetragen werden. Zu diesem Zweck wurden besondere Geräte entwickelt, die Duplex Biofeldformer.

Mit Biofeldformern sollen die im Organismus belasteten Frequenzspektren harmonisiert werden, so dass Störungen sich nicht mehr dominant manifestieren können. Die Duplex Geräte sind jahrzehntelang erprobt und zehntausendfach bewährt.

Und das Beste: die Wirkung der Geräte lässt sich wiederum mit den energetischen Verfahren der  Bioresonanz nach Paul Schmidt – durch die Reduzierung gestörter Frequenzspektren im Organismus – aufzeigen.

Duplex Serie

Die Duplex-Biofeldformer enthalten im Innern ein Resonanzsystem, welches exakt auf die Frequenzspektren der geologischen Störzonen abgestimmt ist.

Duplex III

Der Duplex III ist in verschiedenen Größen – je nach benötigter Intensität – erhältlich.

Duplex IV Edelstahl

Der Duplex IV ist aus Sicht der Bioresonanz nach Paul Schmidt das aktuell leitungsstärkste biofeldformende Gerät von Rayonex.

Dieses Gerät empfiehlt sich  in Umgebungen, die außerordentlich hohen energetischen Belastungen unterliegen, wie sie z.B. durch impulsmodulierte Einstrahlungen hervorgerufen werden. Damit das Gerät in so einer Umgebungssituation seine eigene Leistung nicht verlieren kann, wurde es vollständig aus einer speziellen Edelstahllegierung gefertigt.

Auf diese Weise wurde die bislang übliche Erdung des Gerätes überflüssig. Zusätzlich konnte die Leistung des Gerätes erhöht werden. Auch ist der neue Duplex IV unempfindlich gegen negative Einflüsse des jeweiligen Aufstellortes.

Mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt lässt sich das abklingende Belastungspotenzial nach Aufstellung des Duplex IV zeigen. Dieser Prozess kann in manchen Fällen bis zu einem halben Jahr dauern.

Bitte beachten Sie, dass auch der Duplex IV in der Hauptsache gegen geopathische Belastungen entwickelt wurde. Wenn das Gerät zusätzlich auch bei Belastungen durch Elektrosmog eingesetzt werden soll, ist die Kombination mit weiteren Rayonatoren empfehlenswert.

Experten

In der Regel sollten die biofeldformenden Geräte von einem zertifizierten baubiologischem Messtechniker aufgestellt werden. So können Sie sicher sein, dass der Duplex seinen größten Wirkungsgrad erreicht.