Baubiologisches Siegel der P/S/A für die feldarme Therapiepraxis

Einhergehend mit der ganzheitlichen Philosophie des ursachenorientierten Therapieansatzes der Bioresonanz nach Paul Schmidt ist es erforderlich, Test- und Therapieplätze möglichst frei von technischen und geopathischen Störfeldern zu halten.

Deshalb ermöglicht die Paul-Schmidt-Akademie eine Überprüfung durch speziell ausgebildete baubiologische Messtechniker.

Ziel dieser Untersuchung ist ein feldarmer Test- und Therapieplatz in der Praxis. Bewertet werden die Felder nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik SBM ’08 des IBN. Zur erfolgreichen Vergabe des Siegels “Feldarme Therapiepraxis-Baubiologie PSA“ sind die Messwerte der Kategorie „schwach auffällig“ nötig.


Leistung

Messung und Erstellung einer kontrollierten feldarmen Situation am Therapieplatz, Testplatz und am Bioresonanzgerät.


Anforderungen

Unauffällige oder nur schwache Auffälligkeiten der Punkte A 1 – 5 (Felder, Wellen, Strahlung) des SBM-2008 an folgenden Plätzen:

  • Therapieplatz/-plätze
  • Testplatz
  • Aufstellungsort des/der Bioresonanzgeräte

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass folgende Werte nicht überschritten werden:

  • Elektrische Wechselfelder potenzialfrei 16,67 Hz, 50 Hz, 2 KHz:
    Feldstärke potenzialfrei in Volt pro Meter kleiner 1,5 V/m
    (zwingend erforderlich beim Einsatz geerdeter schirmdämpfender Produkte)
  • Elektrische Wechselfelder potenzialfrei 16,67 Hz, 50 Hz, 2 KHz:
    Feldstärke potenzialfrei in Volt pro Meter kleiner 1,5 V/m
    (zwingend erforderlich beim Einsatz geerdeter schirmdämpfender Produkte)
  • Elektrische Wechselfelder 16,67 Hz, 50 Hz, 2 KHz:
    Feldstärke erdbezogen in Volt pro Meter kleiner 5 V/m
  • Magnetische Wechselfelder:
    Flussdichte in Nanotesla kleiner 100 nT
  • Elektromagnetische Wellen (Hochfrequenz):
    Strahlungsdichte in Mikrowatt pro Quadratmeter kleiner 10 µW/m²
  • Elektrische Gleichfelder (Elektrostatik)
    Oberflächenspannung in Volt kleiner 500 V nach 10 Sekunden
  • Magnetische Gleichfelder (Magnetostatik)
    Flussdichteabweichung (Stahl) in Mikrotesla kleiner 5 µT, Flussdichteschwankung (Strom) in Mikrotesla kleiner 2 µT, Kompassnadelabweichung kleiner 10 Grad

– Keine geopathischen Auffälligkeiten –

– Diese oben genannten Bedingungen beziehen sich nur auf den Wirkkreis des Therapeuten und der Patienten. –

– Kein sichtbarer oder versteckter Schimmelbefall. –

– Testsätze sowie Nosoden und homöopathische Produkte müssen feldarm gelagert werden. –

Sämtliche empfohlene Produkte sind von uns überprüft worden und gesiegelt.

Nach Einreichung des „Messprotokolls Baubiologie für Praxen“ bei dem Leiter der Baubiologie der Paul-Schmidt-Akademie und dessen Kontrolle wird das Zertifikat „Feldarme Therapiepraxis Baubiologie PSA“ erteilt. Danach erfolgt der Eintrag auf der Homepage Baubiologie der Paul-Schmidt-Akademie als empfohlene, zertifizierte Therapiepraxis. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von zwei Jahren und kann nach Ablauf durch eine Kontrolluntersuchung eines baubiologischen Messtechnikers der Paul-Schmidt-Akademie verlängert werden.

Anhang:
SBM-2008, Standard der baubiologischen Messtechnik (PDF, 33 KByte)
Antrag auf Zertifizierung (- folgt -)